Wandstärke 21 - 30mm

GMAK-350-B

Unser kleiner Granulatextruder Dieser Extruder arbeitet komplett bürstenlos und ist für den Behälterbau konzipiert. Durch die getaktete Regelung von Luftheizung und Masseheizung lässt sich dieses Gerät am Hausanschluss betreiben.

GMAK-420-B

Unser kleiner Granulatextruder. Dieser Extruder arbeitet mit einem starken 2000W-Antrieb. Mit bis zu 5kg Ausstoß pro Stunde ist dieser Extruder nicht nur optisch eine Größe. Durch die getaktete Regelung von Luftheizung und Masseheizung lässt sich dieses Gerät am Hausanschluss betreiben.

GMAK-420-D

Unser kleiner Granulatextruder Dieser Extruder arbeitet mit einem starken 2000W-Antrieb. Mit bis zu 5kg Ausstoß pro Stunde, hat dieser Extruder eine gute Geschwindigkeit zur Verschweißung von Geomembranen. Durch die getaktete Regelung von Luftheizung und Masseheizung lässt sich dieses Gerät am Hausanschluss betreiben.

MAK-32-B

Dieser Extruder ist mit 7,6kg Gewicht und 3,2kg Ausstoß pro Stunde der stärkste Extruder unter den Maschinen unter 8kg Gewicht.

MAK-32-D

Dieser Extruder ist mit 7,6kg Gewicht und 3,2kg Ausstoß pro Stunde der stärkste Extruder unter den Maschinen unter 8kg Gewicht.

MAK-32-S

Dieser Extruder ist mit 7,6kg Gewicht und 3,2kg Ausstoß pro Stunde der stärkste Extruder unter den Maschinen unter 8kg Gewicht.

MAK-36-B

Der „kleine Große“. Dieser Extruder arbeitet mit einem starken 2000W-Antrieb. Mit 3.6kg Ausstoß pro Stunde, ist er für die Verschweißung Plattenstärken von 8 bis 30mm gut geeignet. Durch die getaktete Regelung von Luftheizung und Masseheizung lässt sich dieses Gerät trotzdem noch am Hausanschluss betreiben.

MAK-36-D

Der „kleine Große“. Dieser Extruder arbeitet mit einem starken 2000W-Antrieb. Mit 3.6kg Ausstoß pro Stunde, ist er für die Verschweißung von Geomembranen das ideale Einsteigermodell. Durch die getaktete Regelung von Luftheizung und Masseheizung lässt sich dieses Gerät trotzdem noch am Hausanschluss betreiben.

MAK-40-B

Der „mittlere“ Dauerläufer unter unseren Extrudern ist komplett bürstenlos und somit sehr verschleißarm. Lange Arbeitseinsätze sind sein Spezialgebiet. Etwas kompakter als das MAK-36 und trotzdem mehr Ausstoß, das zeichnet diesen Extruder aus. Diese Version ist durch die seitliche Vorwärmung für den Behälterbau konzipiert. Für den Betrieb dieses Extruders wird eine „Powerbox“ benötigt.


  • 1
  • 2